51. ADAC Rallye Stemweder Berg
Zeitraum: 10.06.2022 - 11.06.2022 | Nennungsschluss: 31.05.2022
Ort: Lübbecke Lübbecke in Google Maps aufrufen
Rallye | NMN: 12584

Datenschutzerklärung


1. Datenschutzerklärung für Veranstalter

1.1. Überblick
Zum sorgsamen Schutz Ihrer Privatsphäre und zur umfassenden Vertraulichkeit im Umgang mit Ihren Daten einige Informationen.
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten und Ihre damit in Zusammenhang stehenden Rechte auf.
Wir verarbeiten Ihre Daten nur, sofern Sie uns hierzu ihre ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO erteilt haben oder die einschlägigen Gesetze eine Datenverarbeitung gestatten bzw. wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise erfassen den aktuell geltenden Rechtsrahmen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) als auch die europaweit gültigen Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). An dieser Stelle möchte wir Sie darüber informieren, welche Daten von uns erfasst werden, zu welchen Zwecken wir die Daten erfassen und was wir mit den erfassten Daten umgehen. Da dies wichtig ist, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutz-Information haben, können Sie diese jederzeit an die unter Ziffer 2 angegebenen Stellen richten.

1.2. Verantwortliche Stelle
Gern informieren wir Sie nachfolgend detailliert über den Umgang mit Ihren Daten. Verantwortliche Stelle ist:


ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Veranstalter
Eckendorferstr. 36
33609 Bielefeld
Tel: 0521 1081 151
E-Mail: [email protected]

Eine Weitergabe der Daten im Wege der gemeinsamen Verantwortlichkeit findet an die Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH (nachfolgend DMSW) und den Deutschen Motor Sport Bund e.V. (nachfolgend DMSB) statt.
Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch die die verantwortliche Stelle nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail oder Brief an die oben genannten Kontaktdaten senden.

2. Zwecke der Datenverarbeitung
2.1. Aufrufen der Webseite


Bei Aufrufen der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert (u.a. IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes, Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, Name und die URL der abgerufenen Datei, Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL), der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres Internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers).
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten sind uns keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich und werden durch uns auch nicht gezogen. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt: (u.a. Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation, Auswertung der Systemsicherheit und -Stabilität).
Die Daten werden ab Datenerhebung für einen Zeitraum von 60 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Nach 7 Tagen erfolgt die Anonymisierung.

2.2. Cookies
Auf der Website werden sogenannte Cookies eingesetzt. Sofern es sich bei diesen Cookies um personenbezogene Daten handelt, erfolgt der Einsatz auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, sie enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

2.3. Kontaktaufnahme und Korrespondenz
Sobald Sie mit uns in Kontakt (z. B. telefonisch oder per E-Mail) treten und uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen, verarbeiten wir diese Kontaktdaten im Wege der Korrespondenz. Folgende Daten werden hierbei von uns verarbeitet (Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Telefonnummern).
Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) als auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Geltendmachung der Kontaktaufnahme zu vertrieblichen Zwecken unter Berücksichtigung einer Interessenabwägung kann als ein berechtigtes Interesse im Sinne der zweitgenannten Vorschrift angesehen werden. Diese Daten werden, sofern dies Erforderlich ist an den DMSW und DMSB weitegeleitet. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht und werden unverzüglich nach der Kontaktaufnahme, sofern sich hieraus nicht weitere Nutzungszwecke ergeben, gelöscht. Im Falle des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO können Sie der Verarbeitung widersprechen, soweit nicht die einschlägigen Gesetze u.a. zur Erfüllung eines Vertrages nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO eine Datenverarbeitung gestatten bzw. hierzu eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Wie im Falle Ihres Widerspruchs verfahren wird, entnehmen Sie bitte nachfolgend unter Ziffer 5.2. dieser Datenschutzerklärung.

2.4. Teilnahme an Veranstaltungen
2.4.1 Nennung

Um an einer Rennsportveranstaltung teilzunehmen, bedarf es der Verarbeitung personenbezogener Daten, um den reibungslosen Betrieb der Veranstaltung zu gewährleisten. Als Teilnehmer einer Veranstaltung (Fahrer, Beifahrer, Bewerber, und Fahrzeugeigentümer) werden nachfolgend genannte personenbezogene Daten erhoben (Vor- und Zuname, Lizenznummer, amtliches Kennzeichen und Führerschein (soweit erforderlich), Ansprechpartner (bei Personengesellschaften) Fahrgestellnummer, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Krankenkasse des Teilnehmers, Visa des Teilnehmers (bei Auslandsstartgenehmigungen), Kontaktdaten der nächsten Angehörigen (Name, Anschrift, Telefon und Fax).
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung. Die Daten sind erforderlich, um den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Jedem Teilnehmer wird eine Startnummer zugeteilt, die zu den Teilnehmerdaten hinzugespeichert wird.
Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind sowohl Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) als auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Eine darüberhinausgehende Nutzung Ihrer Daten erfolgt nicht, es sei denn Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO erteilt. Soweit personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren verarbeitet werden erfolgt dies nur mit Einwilligung der gesetzlichen Vertreter nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Bei Vorlage der Einwilligung durch den/die gesetzlichen Vertreter richtet sich die Verarbeitung nach den allgemeinen Grundsätzen. Eine Datenweitergabe erfolgt nur zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks. Die Datenweitergabe erfolgt insoweit an den DMSW, den DMSB und dessen Mitgliedsorganisatoren und Dachverbänden, an den ADAC und dessen Regionalclubs bzw. vergleichbarer Automobil- und Motoradclubs sowie den Veranstalter. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht und werden nach Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Im Falle des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO können Sie der Verarbeitung widersprechen, soweit nicht die einschlägigen Gesetze u.a. zur Erfüllung eines Vertrages nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO eine Datenverarbeitung gestatten bzw. hierzu eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Wie im Falle Ihres Widerspruchs verfahren wird, entnehmen Sie bitte unter Ziffer 5.2. dieser Datenschutzerklärung. Soweit Sie uns personenbezogene Daten von nahestehenden Personen übermitteln erfolgt dies nur, wenn Ihnen eine Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO der betroffenen Person oder Personen vorliegt. Für das Vorliegen der entsprechenden Einwilligung ist der Teilnehmer verantwortlich. Diese Einwilligung umfasst auch die Datenweitergabe an den DMSW, den DMSB und dessen Mitgliedsorganisatoren und Dachverbänden, an den ADAC und dessen Regionalclubs bzw. vergleichbarer Automobil- und Motoradclubs sowie den Veranstalter. Die Verarbeitung der angegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Benachrichtigung.

2.4.2 Veröffentlichung von Fotos und Filmaufzeichnungen
Soweit Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, verarbeiten wir nachfolgend genannte Daten (Foto(s) und Filmaufzeichnungen)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erteilen Sie uns Ihr Einverständnis zur Durchführung von Foto- und Filmarbeiten während der Veranstaltung sowie zur Einräumung der unentgeltlichen Sende-, öffentlichen Wiedergabe-, Aufzeichnungs-, Vervielfältigungs- und Bearbeitungsrechte hinsichtlich Ihrer Person, etwaigen Begleitpersonen oder der von Ihren Fahrzeugen gefertigten Film- oder Fotoaufnahmen gegenüber dem DMSW, dem DMSB, seinen Mitgliedsorganisationen, den ADAC Regionalclubs und dem Veranstalter. Die Rechteeinräumung umfasst neben der Nutzung für die Berichterstattung über das Rennen, die Teilnehmer und Ergebnisse in Print-, Radio, TV- und Onlinemedien, wie insbesondere auch die Internet-/ Facebook Auftritte des DMSB, seiner Mitgliedsorganisatoren, der ADAC Regionalclubs und Veranstalter, auch die Nutzung der Aufnahmen zu Zwecken der Eigenwerbung oder der Veranstalterwerbung. Die persönlichen Daten werden für die oben genannten Zwecke unter Beachtung der DSGVO sowie des BDSG verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass ausreichende technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes getroffen wurden. Dennoch kann bei einer Veröffentlichung von personenbezogenen Mitgliederdaten im Internet ein umfassender Datenschutz nicht garantiert werden. Daher nimmt das Teilnehmer die Risiken für eine eventuelle Persönlichkeitsrechtsverletzung zur Kenntnis und ist sich bewusst, dass die personenbezogenen Daten auch in Staaten abrufbar sind, die keine der Bundesrepublik Deutschland, einem Mitgliedsstaat der EU oder EWR vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen und die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) sowie die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten nicht garantiert sind.
Soweit personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren verarbeitet werden erfolgt dies nur mit Einwilligung der gesetzlichen Vertreter nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Bei Vorlage der Einwilligung durch den/die gesetzlichen Vertreter richtet sich die Verarbeitung nach den allgemeinen Grundsätzen. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Um Ihren Widerruf geltend zu machen, wenden Sie sich bitte schriftlich an widerruf[at]dmsw-gmbh.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Senden Sie uns Bildmaterial zu, erklären Sie darüber hinaus Ihr Einverständnis zur uneingeschränkten honorarfreien Verwendung, Verwertung oder Veröffentlichung durch den DMSB, seinen Mitgliedsorganisatoren, den ADAC Regionalclubs und dem Veranstalter. Ferner bestätigen Sie, dass durch die Veröffentlichung der uns zur Verfügung gestellten Bilder keine Rechte Dritter verletzt werden und kein Vergütungsanspruch gegenüber Dritten besteht. Das uneingeschränkte Urheberrecht an dem überreichten Bildmaterial liegt ausschließlich bei Ihnen. Falls Sie uns die Einwilligung nicht erteilen oder vor der Teilnahme an der Rennveranstaltung widerrufen werden, ist eine Teilnahme an diesem Rennen (Vorgaben zur Veranstaltung) nicht möglich.

2.4.3 Veröffentlichung von Teilnehmer- und Ergebnislisten
Soweit Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, verarbeiten wir nachfolgend genannte Daten (Vor- und Zuname, Anschrift, Startnummer, Teilnahme an Veranstaltungen, Ergebnisse der Veranstaltung).
Ihre Einwilligung umfasst die Nennung des vollständigen Namens, der Rennergebnisse und anderer mit der Teilnahme in Zusammenhang stehender Umstände veröffentlicht, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Mit Ihrer Einwilligung erteilen Sie uns Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung der personenbezogenen Daten gegenüber dem DMSB, seinen Mitgliedsorganisationen, den ADAC Regionalclubs und dem Veranstalter. Die Rechteeinräumung umfasst neben der Nutzung für die Berichterstattung über das Rennen, die Teilnehmer und Ergebnisse in Print-, Radio, TV- und Onlinemedien, wie insbesondere auch die Internet-/ Facebook Auftritte des DMSB, seiner Mitgliedsorganisatoren, der ADAC Regionalclubs und Veranstalter. Die persönlichen Daten werden für die oben genannten Zwecke unter Beachtung der DSGVO sowie des BDSG verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass ausreichende technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes getroffen wurden. Dennoch kann bei einer Veröffentlichung von personenbezogenen Mitgliederdaten im Internet ein umfassender Datenschutz nicht garantiert werden. Daher nimmt das Teilnehmer die Risiken für eine eventuelle Persönlichkeitsrechtsverletzung zur Kenntnis und ist sich bewusst, dass die personenbezogenen Daten auch in Staaten abrufbar sind, die keine der Bundesrepublik Deutschland, einem Mitgliedsstaat der EU oder EWR vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen und die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) sowie die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten nicht garantiert sind. Soweit personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren verarbeitet werden erfolgt dies nur mit Einwilligung des gesetzlichen Vertreters nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Bei Vorlage der Einwilligung durch den/die gesetzlichen Vertreter richtet sich die Verarbeitung nach den allgemeinen Grundsätzen.
Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Um Ihren Widerruf geltend zu machen, wenden Sie sich bitte schriftlich an [email protected]. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

2.4.4 Incident Report
Soweit es bei der Teilnahme von Rennsportveranstaltungen zu schweren oder schwersten Unfällen kommt, werden Ihre bereits verarbeiteten personenbezogenen Daten (u.a. Vor- und Zuname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Startnummer, Fahrgestellnummer, Fahrerlizenz, Veranstaltung) mit weiteren personenbezogenen Daten (u.a. Aufzeichnungen, Fahrzeug- und Telemetriedaten, Unfallberichte, Bild- und Tonmaterial) verbunden, um Aufschluss über den Unfallhergang zu erhalten.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das berechtigte Interesse des DMSB und von Dritten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Berechtigte Interessen sind:
• Einhaltung von Satzungen und Richtlinien
• Einhaltung von Fair Play Statuten
• Erfassung von Unfallstatistiken
• Implementierung neuer oder verbesserter Sicherheitsstandards
• Prävention vor Unfällen
• Schutz wesentlicher Interessen der weiteren Teilnehmer
• Durchführung der Sport- und ordentlichen Gerichtsbarkeit
Zwecke der Verarbeitung sind die Prävention vor gleichartigen Unfällen, Steuerung und Implementierung von Vorgaben, Richtlinien und Sicherheitsstandards, Erfassung von Statistiken sowie die Ahndung gesetzes- und regelwidrigen Verhaltens. Schutzzweck ist die Wahrung vor Beeinträchtigungen von Leib und Leben der weiteren am Rennbetrieb teilnehmenden Personen. Die Anwendbarkeit des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO ist gewährleistet, da bei Beachtung des Erlaubnistatbestandes nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO der Schutzzweck der Verarbeitung durch Widerruf umgangen werden könnte. Dies würde ein rechtswidriges Verhalten darstellen.
Eine Weitergabe der Daten findet an den DMSW und DMSB statt. Eine darüber hinaus gehende Weitergabe findet nur zu den o.g. Zwecken an die entsprechenden Fachgremien, Partnerverbände als auch die Dachverbände statt. Listen der kooperierenden Partnerverbände können Sie der Mitgliederliste der FIA (https://www.fia.com/members) und der FIM (http://www.fim-live.com/en/fim/the-federation/affiliated-federations/) entnehmen. Eine Datenübermittlung in ein Drittland nach Artikel 44 ff. DSGVO findet nur statt, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.
Im Falle des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO können Sie der Verarbeitung widersprechen, soweit nicht die einschlägigen Gesetze eine Datenverarbeitung gestatten bzw. hierzu eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Wie im Falle Ihres Widerspruchs verfahren wird, entnehmen Sie bitte nachfolgend unter Ziffer 4.2. dieser Datenschutzerklärung.

2.5 Zahlungsanbieter
Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über virtuelle Privat- oder Geschäftskonten abgewickelt. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn Sie kein PayPal-Konto unterhalten. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Sofern Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ auswählen, werden automatisiert Ihre Daten an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Folgende personenbezogene Daten werden an PayPal übermittelt (Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind). Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Wir werden an PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die betroffene Person hat jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

3. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter Ziffer 3 im Einzelnen dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Soweit die unter Ziffer 3. genannten Verarbeitungen Daten an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt werden, befinden sich die jeweiligen Server in den USA. Die entsprechende Datenübermittlung erfolgt nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

4. Ihre Rechte
4.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:
• Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Artikel 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
• Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Artikel 16 DSGVO,
• Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Artikel 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Artikel 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
• Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Artikel 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4.2. Widerspruchsrecht
Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Wir sind nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.